Food Literacy

Muss man essen lernen?  Essen hat einen fundamentalen Stellenwert im menschlichen Leben, was und wie wir essen zahlreiche Auswirkungen auf uns selbst, auf Umwelt und Gesellschaft. Aufgrund verschiedener gesellschaftlicher Entwicklungen ist Essen zu einer fordernden Aufgabe geworden, die nur gut bewältigen kann, wer über die geeignete Bildung, über Wissen, Kompetenzen und Fertigkeiten verfügt.

schwerte-pict0010.jpg

Neben der Familie sind auch Schule und Erwachsenenbildung gefordert, ernährungsbezogene Kompetenzen zu vermitteln. Im Rahmen von EU-Projekten (www.food-literacy.org und www.learning-kitchen.net) habe  ich mich gemeinsam mit KollegInnen aus Österreich und anderen europäischen Ländern, damit beschäftigt, welche Inhalte und welche Methoden dafür in Frage kommen. Darauf aufbauend bieten wir Seminare und Vorträge für Menschen an, die in der Schule, der Erwachsenenbildung, im Sozial- und Gesundheitsbereich, in Gemeinden, Institutionen und Firmen mit dem Thema Essen – Ernährung – Verpflegung beschäftigt sind.

Das  Food Literacy Handbuch gibt es hier zum Gratis-Download.

Themen der Seminare und Vorträge (Auswahl):

  • Neue Ansätze in der Ernährungsbildung

  • Zielgruppengerechte Methoden

  • Gender und Ernährung

  • Ernährung und Gesundheit

 

Zurück

 

 

 

Autor: sonja
Datum: Sonntag, 27. Januar 2008 11:55
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: Ich mach mir Gedanken

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Kommentare und Pings geschlossen.

Keine weiteren Kommentare möglich.