„Wir brauchen eine Aufwertung des Könnens“

Begegnungen mit interessanten Menschen sind für mich der erfreulichste Bonus bei meiner Tätigkeit als Journalistin. Aus diesem Grund muss ich hier noch einmal auf Christine Ax und ihr neuestes Buch „Die Könnensgesellschaft“ hinweisen.

 christine_ax2.jpg

Für die LEBENSART habe ich mit Christine Ax über Wissen und Können, über Handwerk und Nachhaltigkeit, über gute Arbeit und die menschliche Dimension in den Dingen gesprochen. Und über Glück. Mich hat dieses Gespräch glücklich gemacht. Als Ersatz kann ich meinen Artikel und das Buch empfehlen.

ax-cover-pict0003.jpg

 

 

Autor: sonja
Datum: Mittwoch, 28. April 2010 15:09
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: Bücher, Politik, Empfehlungen, Ich mach mir Gedanken

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Diesen Artikel kommentieren

3 Kommentare

  1. 1

    ja, denn Artikel hab ich sehr interessant und inspirierend gefunden. Er hat mir besonders auch deshalb gefallen, weil es mich stört, dass anscheinend immer weniger Menschen ein Handwerk erlernen und ausüben wollen. Ich frage mich einfach, wo das hinführen soll. Nicht jeder ist zum Studieren oder Schreiben geboren, außerdem können das auch nicht alle machen. Meiner meinung nach, muss man sich auch das Leben insgesamt „erarbeiten“. Entscheidungsgrundlage kann nicht immer der gefühlt leichteste Weg sein. All das habe ich für mich auch in dem Artikel gelesen – mit außerdem viel besseren Argumenten als den meinen :)

  2. 2

    Freut mich, dass du den Artikel interessant findest! Und Kochen ist ja sowieso das Wichtigste Handwerk überhaupt, finde ich.

  3. 3

    auf jeden fall ist es ein schönes :)

Kommentar abgeben

Login erforderlich